Ambulante Operationen

Noch vor wenigen Jahren war eine Operation meist mit einem längeren stationären Krankenhausaufenthalt verbunden. Moderne Operationstechniken erlauben in der heutigen Zeit vermehrt ambulante Operationen – selbstverständlich ohne auf Sicherheit zu verzichten. Der Vorteil für Sie als PatientIn: die Erholung und Genesung in der gewohnten Umgebung zu Hause. In der Juraklinik Scheßlitz und in der Steigerwaldklinik Burgebrach werden von FachärztInnen unterschiedlicher Bereiche und von niedergelassenen FachärztInnen ambulante Operationen durchgeführt.

GKG Ambulante Versorgung – Ambulante Operationen

Die nachfolgenden Fachbereiche führen an unseren Kliniken ambulante Eingriffe/Operationen durch:

  • Allgemein-/Viszeralchirurgie (Bsp.: proktologische Operationen, Hernienoperationen, Implantation von Portkathetern u. a.)
  • Gefäßchirurgie (Bsp.: Varizenoperationen, Radiowellentherapie der Stammvenen, Sklerosierungen u. a.)
  • Kardiologie (Bsp.: der Wechsel von Herzschrittmacheraggregaten, Diagnostische Koronarangiographien u. a.)
  • Gastroenterologie (Bsp.: Koloskopie)  
  • Unfallchirurgie und Orthopädie (Bsp.: Gelenkspiegelung, Osteosynthese-Materialentfernung, Korrektur des Hallux valgus, Operationen der Dupuytren-Kontraktur u. a.)
  • Plastische Chirurgie (Bsp.: Operationen des Karpaltunnel-Syndroms, Entfernung von Haut- und Weichteiltumoren u. a.)
  • Ästhetische Chirurgie (Bsp.: Oberlidstraffung, Liposuktion u. a.)

Wenn Sie sich gemeinsam mit Ihrer/m Haus- oder Fachärztin/arzt für eine ambulante Operation entschieden haben, vereinbaren Sie einen Operationstermin mit der/m niedergelassenen oder im Krankenhaus ambulant operierenden Vertragsärztin/arzt. Eventuell erhalten Sie eine Überweisung zur/m OperateurIn.