Generationsübergreifendes Schulprojekt im Seniorenzentrum Schloß Baunach

Das generationsübergreifende Schulprojekt „erziehen und pflegen“ wird von der Mittelschule Baunach gemeinsam mit dem Seniorenzentrum Schloss Baunach durchgeführt. Mit Unterstützung von Bettina Zenk und Lisa Büttel, den Lehrerinnen der 12 SchülerInnen, werden in einer Arbeitsgruppe Beschäftigungsangebote für SeniorInnen entwickelt. Zur Seite stehen der Arbeitsgruppe die Ergotherapeuten des Seniorenzentrums.

Ziel des Projektes ist es Aktionen zu entwickeln, die die SchülerInnen gemeinsam mit den SeniorInnen gestalten. Die SchülerInnen sollen sich dadurch mit den veränderten Möglichkeiten älterer Menschen auseinander setzen und die unterschiedlichen Einsatzbereiche einer Senioreneinrichtung kennenlernen. Über mehrere Monate werden die SeniorInnen im Seniorenzentrum Schloß Baunach besucht.

Durch gemeinsames Backen, kreatives Gestalten oder bei Gesellschaftsspielen lernen die jungen Menschen die veränderten Fähigkeiten der SeniorInnen und den Umgang damit kennen. Sie erfahren viel über die Vergangenheit der BewohnerInnen und erleben die Einschränkungen und Hürden, die das Alter mit sich bringt.

Bei den SeniorInnen von Schloß Baunach findet das Projekt großen Anklang. Mit Freude werden die Besuche der Schülerinnen und Schüler erwartet und mit Spannung den jeweiligen Angeboten, welche die jungen Leute mit im Gepäck haben, entgegengefiebert.

Ein generationsübergreifendes Projekt, das das gegenseitige Verständnis und das gemeinsame Erleben von alt und jung fördert.