28. Juli, 2016 | Kliniken | Pressemeldung
Stabübergabe in der Praxis für Gefäßmedizin und Phlebologie im MVZ Burgebrach

Burgebrach: Frau Dr. Jutta Schimmelpfennig gab bei ihrer offiziellen Verabschiedung ihr Lebenswerk, die Praxis für Gefäßmedizin und Phlebologie in die Hände des erfahrenen Arztes Christoph Rösch. Ab dem 1.8.2016 wird die Praxis nun von Christoph Rösch, Facharzt für Chirurgie mit Zusatzbezeichnung Phlebologie geleitet.

 

 

An Lob musste Frau Dr. Schimmelpfennig bei ihrer Verabschiedung einiges „aushalten“. Landrat Johann Kalb bezeichnete Frau Schimmelpfennig bei der Verabschiedung als „Eine Ärztin aus Passion, mit einem Namen, der in der Region bekannt ist.“ Nicht nur die Praxis für Gefäßmedizin und Phlebologie in Burgebrach hat Frau Dr. Schimmelpfennig in den letzten 10 Jahren aufgebaut und über die Region hinaus bekannt gemacht, sondern auch bei anderen Fachorganisationen ist „Ihr Wort gefragt“. „In der Gesundheitsregion plus sind Sie nicht wegzudenken und die Ergebnisse unter Ihrer Regiede können sich sehen lassen.“, lobte und dankte Landrat Kalb. Gleichzeitig freue er sich auf die Zusammenarbeit bei zukünftigen Projekten, wie zum Beispiel bei dem zukunftsorientierten Projekt Medical Valley, das auf der Agenda der Gesundheitsregion plus stehe.

Auch Frau Monika Röther, Geschäftsführerin der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft würdigte Frau Dr. Schimmelpfennigs erfolgreiches Wirken. „Mit Leib und Seele haben Sie die Praxis seit 2003 in den Räumlichkeiten der Steigerwaldklinik geführt und hervorragend aufgestellt. Ebenfalls bravourös meisterten Sie als Ärztliche Leiterin die Aufbauarbeit unseres Medizinischen Versorgungszentrums Burgebrach.“ Frau Dr. Schimmelpfennig lag es immer am Herzen zum Wohle ihrer Patienten eine optimale Zusammenarbeit von ambulanter und stationärer Versorgung zu gewährleisten. Beispielhaft hierfür ist die, im Oktober letzten Jahres gestartete, elektronische Patientenakte, die einen gemeinsamen Zugriff auf Diagnosen und Befunde des behandelnden Allgemeinmediziner, der Facharztpraxis und der Fachklinik erlaubt. Das Projekt wurde von der Gesundheitsregion plus initiiert und durchgeführt.

Gerne gibt Frau Dr. Schimmelpfennig auch ihre Erfahrungen und ihr Wissen weiter. So hat ihr Nachfolger, Herr Christoph Rösch sowohl fachliche als auch organisatorische Unterstützung von ihr erhalten. Dies macht jetzt den reibungslosen Übergang der Praxisleitung möglich.

Diese Wissensweitergabe praktizierte Frau Dr. Schimmelpfennig ebenfalls für ihre ärztlichen Kolleginnen und Kollegen, stellte Frau Dr. Schöppner, Vorstandsvorsitzende der Ärztegenossenschaft Steigerwald fest. Sie dankte im Namen der Genossenschaft für die vielen Qualtitätszirkel, die fachlich hervorragenden Vorträge und Impulse, die alle bereicherten.

Besonders hob sie hervor, dass Frau Dr. Schimmelpfennig “Als Frau der ersten Stunde, wesentlich prägend für die Gründung der Bereitschaftspraxis in Burgebrach war.“

Bevor der Praxisnachfolger in den Mittelpunkt der Veranstaltung rückte dankte Frau Dr. Schimmelpfennig vor allem ihren jahrelangen Mitarbeiterinnen, die in den letzten Jahren spezielle Fortbildungen absolvierten und so eine äußerst hohe Qualität in der Praxis bieten. Auf Nachfrage, wie es möglich sei eine solch erfolgreiche Arbeit zu leisten, verriet sie: „Man muss vorausschauen und annehmen, auch wenn es einem nicht gefällt.“

Landrat Johann Kalb und Geschäftsführerin Frau Monika Röther stellten im Anschluss Herrn Christoph Rösch, Facharzt für Chirurgie mit Zusatzbezeichnung Phlebologie als Nachfolger von Frau Dr. Schimmelpfennig vor. „Der richtige Mann, für die richtige Stelle.“, freute sich Landrat Kalb. Herr Rösch, der ein Experte auf seinem Gebiet ist, behandelt seit 2010 in der Steigerwaldklinik Patienten mit modernsten diagnostischen und operativen Verfahren. Seit 2013 ist er Leiter des Schwerpunktes Phlebologie in der Steigerwaldklinik. Frau Dr. Schimmelpfennig unterstützt er seit eineinhalb Jahren in der Praxis für Gefäßmedizin. Somit wird ein nahtloser Übergang der Praxisleitung garantiert, wovon vor allem die Patienten der Praxis profitieren.

 

 

Gemeinsam mit einem perfekt eingespielten Team wird Christoph Rösch die fachärztliche Versorgung mit der Praxis für Gefäßmedizin und Phlebologie in Burgebrach und in der Region sicherstellen. „Herr Rösch hat unsere vollste Unterstützung bei seinen Aufgaben“, versicherte Geschäftsführerin Monika Röther, „insbesondere im Hinblick auf den Ausbau der ambulanten Operationen in der Praxis.“

Durch seine Tätigkeit als Leiter des Schwerpunktes Phlebologie in der Steigerwaldklinik wird Herr Rösch die Verzahnung von ambulanter Versorgung zu stationärer Versorgung sicherstellen.