11. November, 2016 | GKG Bamberg | Pressemeldung
Wähle einen Beruf den du liebst und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten. (Konfuzius)

Der Geschäftsführerin der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg mbH Frau Monika Röther ist es ein ganz besonderes Anliegen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gesellschaft für ihr langjähriges Engagement und Vertrauen auszuzeichnen und ebenfalls ihre MitarbeiterInnen in den wohlverdienten Ruhestand zu verabschieden. In diesem Jahr können vier Jubilarinnen auf stolze 40 Dienstjahre und sieben Mitarbeiterinnen auf 25 Dienstjahre zurückblicken. Sieben weitere MitarbeiterInnen wurden in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

 

 

In der heutigen Zeit werden langjährige Dienstjubiläen immer seltener. Ein bzw. mehrere Arbeitgeberwechsel sind in unserer dynamischen Arbeitswelt die Regel und fast schon ein Muss. Um so schöner sind Anlässe, die die große Verbundenheit zum Arbeitgeber zeigen.

Bei der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg werden jährlich langjährige Dienstjubilare geehrt und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in den Ruhestand gehen oder im vergangenen Jahr gegangen sind, feierlich verabschiedet. Prokurist Matthias Russ begrüßte gemeinsam mit der stellvertretenden Personalleiterin Christine Steinheimer und Herbert Pflaum, dem Zentralen Pflegedienstleiter, die Ehrengäste in der Juraklinik. Zur Begrüßung wählte er einen Satz von Konfuzius „Wähle einen Beruf den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.“ Dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Arbeit lieben, sei nach 25 bzw. 40 Dienstjahren offensichtlich. Er dankte den Jubilaren im Namen der Geschäftsführerin für ihr jahrzehntelanges Engagement und ihren unermüdlichen Einsatz für das Unternehmen. Mit Blumen und der Ehrenurkunde der Bayerischen Staatsregierung gratulierte er Dorothea Grasser, Gabriele Gunzelmann, Simone Horn, Daniela Martin, Sonja Motschenbacher, Gabriele Schmitt und Gabriele Zenk zum 25jährigen Dienstjubiläum. Zum 40jährigen Dienstjubiläum gratulierte er Angela Heidenreich und Gertrud Ultsch. Margarethe Bayer und Jutta Hofmann, die ebenfalls ihr 40 jähriges Dienstjubiläum feierten, konnten leider nicht teilnehmen. Neben den jeweiligen Vorgesetzten der MitarbeiterInnen gratulierten ebenfalls Gesamtbetriebsratsvorsitzender Konrad Gunzelmann und Betriebsratsmitglied Helene Weber und überreichten ihrerseits Geschenke.

In den wohlverdienten Ruhestand wurde Irene Poth, Gertrude Teuber, Margareta Thein und Beate Zillig verabschiedet. Die Ruheständler Anna Werner und Peter Herbstsommer waren leider verhindert. Mit den besten Wünschen für den nächsten Lebensabschnitt und mit den besten Wünschen für die Gesundheit schloss der offizielle Teil der Feier und fand in gemütlicher Runde mit einem Imbiss seinen Abschluss.