Error message

  • Notice: Trying to get property of non-object in block_block_view() (line 247 of /var/www/html/modules/block/block.module).
  • Notice: Trying to get property of non-object in block_block_view() (line 247 of /var/www/html/modules/block/block.module).
  • Notice: Trying to get property of non-object in block_block_view() (line 247 of /var/www/html/modules/block/block.module).
  • Notice: Trying to get property of non-object in block_block_view() (line 247 of /var/www/html/modules/block/block.module).

Nicole Kraus

Offene Stellen

Stelle: Assistenzarzt (m/w) für Innere Medizin oder Allgemeinmedizin

Im Zentrum Innere Medizin an der Steigerwaldklinik Burgebrach wird ein breites Spektrum internistischer Krankheitsbilder behandelt, insbesondere im angiologischen, gastroenterologischen und nichtinvasiv-kardiologischen Bereich. Es werden alle wesentlichen gastroenterologischen und kardiologischen Verfahren auch interventionell angeboten. Intensivmedizinische Behandlungsverfahren mit allen üblichen Beatmungsformen, Dialyse etc. stehen zur Verfügung. Im Haus wird teleradiologisch auch ein CT betrieben.

In dem sehr abwechslungsreichen ärztlichen Betätigungsfeld werden Sie in der Weiterbildung rasch in die ausbildungsrelevanten Techniken eingearbeitet und zum selbstständigen Handeln befähigt.

Die Steigerwaldklinik Burgebrach verfügt über einen eigenen Notarztstandort, so dass Sie nach entsprechender Ausbildung auch an der Notarzttätigkeit teilnehmen können.

Es bestehen u. a. Weiterbildungsermächtigungen für die Innere Medizin, Allgemeinmedizin und Kardiologie.

Wir bieten ein hoch motiviertes, kreatives und kompetentes Team, das ein ausgeprägt freundlich-kollegiales Arbeitsklima sowohl abteilungsintern als auch in der interdisziplinären Zusammenarbeit ermöglicht. Es erwartet Sie ein vielfältiges und interessantes Arbeitsgebiet mit individuellen Gestaltungs- und externen Weiterbildungsmöglichkeiten.

Wir gewährleisten eine umfassende Einarbeitung. Die Möglichkeit zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen wird vom Hause u.a. durch Kostenübernahme sowie Freistellung von der Arbeitsleistung unterstützt.

Wir sind ein moderner Arbeitgeber, der die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ebenso fördert wie die Gesunderhaltung unserer Mitarbeiter durch betriebliche Gesundheitsförderung. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-Ärzte/VKA. Daneben gewähren wir einen Zuschuss zur individuellen Altersvorsorge.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


Ihre Fragen beantwortet Ihnen gerne...

Chefarzt Dr. Sören Maaß – Ärztlicher Direktor, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie Zusatzbezeichnung Rettungsmedizin
Ärztlicher Direktor, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie Zusatzbezeichnung Rettungsmedizin
Chefarzt Dr. med. Sören Maaß
Telefon: 09546-88-240
Fax: 09546-88-203
E-Mail: vzca.maass@gkg-bamberg.de


Ihre Bewerbung senden Sie bitte an ...

Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft
des Landkreises Bamberg mbH
Steigerwaldklinik Burgebrach
Personalabteilung
Oberend 29
96110 Scheßlitz

oder per Mail mit PDF-Dateien an karriere@gkg-bamberg.de

06. November, 2017 | GKG Bamberg | Pressemeldung
Neuer Chef bei der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg

„Ich freue mich, dass wir mit Herrn Udo Kunzmann einen ausgewiesenen Experten aus dem Gesundheitswesen gewinnen konnten. Er verfügt über exzellentes Know-How im Krankenhaus- und Pflegebereich und kennt die Strukturen in der Region. Mit ihm kann der erfolgreiche Weg der Unternehmen der GKG bestens fortgeführt werden“, so der Vorsitzende des Aufsichtsrats Landrat Johann Kalb.

Dipl. Kaufmann Udo Kunzmann wird zum 1. Januar 2018 neuer Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg (GKG). Kunzmann übernimmt die Position von Dipl.-Volksw. Monika Röther, die als Geschäftsführerin zum Klinikum Ingolstadt wechselt. Damit ist ein nahtloser Übergang an der Spitze der GKG gewährleistet.

Um die Leitung der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg hatten sich über 30 Damen und Herren aus verschiedenen Bereichen des Klinikmanagements beworben. Vom Aufsichtsrat der Krankenhausgesellschaft wurde Udo Kunzmann dann einstimmig zum neuen Geschäftsführer der GKG gewählt.

Udo Kunzmann ist gebürtiger Franke, verheiratet, hat zwei Kinder und war nach seinem Studium der BWL in verschiedenen Führungspositionen an der Uniklinik Erlangen und zuletzt als Geschäftsführer des Waldkrankenhauses in Erlangen tätig.

(v. l.) Monika Röther, Uwe Kunzmann, Landrat Johann Kalb

Beiträge filtern
Bereich
Alle
GKG
GKG Bamberg
Kliniken
SENIOTEL®
Ambulante Versorgung
Kategorie
Alle
Ausstellung
Gesundheitsvortrag
Messe
Pressemeldung
Veranstaltung
Zeitraum auswählen
Jahr
Alle
2016 (13)
2017 (74)
2018 (47)
Monat
Alle
Januar (9)
Februar (13)
März (13)
April (13)
Mai (17)
Juni (9)
Juli (14)
August (9)
September (7)
Oktober (15)
November (10)
Dezember (5)
13. November, 2017 | Kliniken | Pressemeldung
Erweiterung des orthopädischen Bereiches an der Juraklinik Scheßlitz

„Mit dieser Entscheidung kann das Feld der Orthopädie langfristig an der Juraklinik kompetent und hochwertig angeboten werden“, zeigt sich der Aufsichtsratsvorsitzende der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg, Landrat Johann Kalb, zufrieden mit der Entscheidung des Bayerischen Krankenhausplanungsausschusses. „Auf diese Weise können für viele Patienten orthopädische Behandlungen weiterhin heimatnah durchgeführt und eine zusätzliche Stärkung des medizinischen Angebots in unserer Region erreicht werden. Mein ausdrücklicher Dank gilt in diesem Zusammenhang allen Beteiligten, die die Erweiterung unserer Orthopädie in Scheßlitz möglich gemacht haben “, so Kalb weiter.

Um die Versorgung von orthopädischen Patienten in Oberfranken auch zukünftig wohnortnah sicherstellen zu können, hatte der Krankenhausplanungsausschuss des Freistaates Bayern für die Juraklinik Scheßlitz mit Schreiben vom 30. Oktober 2017 zusätzliche Betten genehmigt. Damit kann die Juraklinik jetzt mit einer Fachabteilung von 40 orthopädischen und unfallchirurgischen Betten verstärkt diese Patienten versorgen.

Im Zusammenhang mit der Schließung der orthopädischen Abteilung des Bezirksklinikums Obermain am Standort Kutzenberg war dieser zusätzliche Bedarf notwendig geworden, was der Krankenhausplanungsausschuss in seiner Entscheidung so bestätigt hat.

Zu den Kompetenzbereichen der Juraklinik Scheßlitz zählt traditionell die Behandlung von orthopädischen Patienten. Ein „OrthoZentrum“ Oberfranken an der Juraklinik Scheßlitz ist durch erfahrenen Ärzte, geschultes Personal und den vorhandenen Räumlichkeiten und abgestimmten Weiterbehandlungsangeboten bestens möglich.

Beiträge filtern
Bereich
Alle
GKG
GKG Bamberg
Kliniken
SENIOTEL®
Ambulante Versorgung
Kategorie
Alle
Ausstellung
Gesundheitsvortrag
Messe
Pressemeldung
Veranstaltung
Zeitraum auswählen
Jahr
Alle
2016 (13)
2017 (74)
2018 (47)
Monat
Alle
Januar (9)
Februar (13)
März (13)
April (13)
Mai (17)
Juni (9)
Juli (14)
August (9)
September (7)
Oktober (15)
November (10)
Dezember (5)

contact person

Tagespflege

Tagespflege - Wir sorgen für Sie. Gepflegt aktiv.

Mit der Tagespflegeeinrichtung für zwölf Gäste in Buttenheim ergänzt die Seniotel gGmbH das Angebot der ambulanten Pflege und bietet eine individuelle Betreuung und Pflege an, die an verabredeten Tagen ausserhalb des häuslichen Umfeldes ermöglicht wird. Die Tagespflege bietet neben der pflegerischen Versorgung auch soziale Kontakte und den Bedürfnissen individuell angepasste körperliche und soziale Aktivierungsangebote und entlastet die Angehörigen und Pflegenden.

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen.
Ihr Team der Tagespflege

Wir sorgen tagsüber für Sie.

Pflegebedürftige Menschen, die alleine Zuhause leben, fühlen sich oftmals einsam und vermissen die Gesellschaft anderer Menschen. Die Tagespflege ermöglicht neben den pflegerischen und aktivierenden Leistungen auch soziale Kontakte und steigert damit die Lebensqualität ihrer Tagespflegegäste. 

Unsere Leistungen für pflegebedürftige Menschen:

  • persönliche individuelle Betreuung
  • pflegerische Versorgung
  • Alltagstraining (z. B. gemeinsames Kochen)
  • Medizinische Behandlungspflege (ärztl. Verordnung)
  • körperliche und soziale Aktivierung
  • Ausflüge, Veranstaltungen, Spaziergänge usw.
  • Kraft- und Balancetraining
  • Vermittlung und Organisation von speziellen Einzeltherapien nach ärztlicher Verordnung
  • ausgewogene Ernährung durch Unterstützung der Diätassistentin

Hilfe für die Angehörigen
Seine Lieben zu pflegen bringt die Pflegenden oft an ihre physischen und psychischen Grenzen. Eine kurze Auszeit, um Arzttermine wahrzunehmen, um Einkäufe zu erledigen oder für die eigene Freizeitgestaltung und um wieder Kraft zu schöpfen, ermöglicht die Tagespflege.

Wir beraten und unterstützen Pflegende:

  • Hin- und Rückfahrservice
  • Pflegeberatung zu möglichen Leistungen
  • Unterstützung bei der Antragsstellung zur Kostenübernahme
  • Monatliche Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige
  • Ernährungsberatung
  • Vermittlung und Organisation von Dienstleistungen (z.B. Frisör)
  • Zusammenarbeit mit Sozialstationen und anderen an der Pflege Beteiligten

Kostenübersicht

Die pflegebedingten Aufwendungen für die Tagespflege und die Fahrtkosten werden je nach Pflegegrad von den Pflegekassen ganz oder teilweise übernommen. Zusätzlich fallen noch Aufwendungen für die Unterkunft, Verpflegeung und Investitionskosten an.

In Abhängigkeit von den gewünschten Leistungen sind unterschiedliche Modelle möglich. Zum besseren Verständnis haben wir Ihnen zwei Musterbeispiele erstellt.

Musterbeispiel für Aufwendungen Tagespflege Buttenheim

Ebenfalls konnen Sie die derzeit gültige Kostenübersicht für die Tagespflege Buttenheim hier downloaden. Kostenübersicht Tagespflege Buttenheim

Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne bei der Antragstellung.

Musterbeispiel für Aufwendungen Tagespflege Buttenheim

Nadine Glaser - Pflegedienstleitung
Pflegedienstleitung
Nadine Glaser
Telefon: 09545 35955 600
Fax: 09545 35955 604
E-Mail: n.glaser@seniotel.de


Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 7:00 - 18:00 Uhr

Rufen Sie uns einfach an.


Tagespflege Buttenheim
Hauptstr. 91, 96155 Buttenheim
Telefon: 09545 35955 600
Fax: 09545 35955 604
E-Mail: tagespflege.buttenheim@gkg-bamberg.de

Friederike Schmelzer

22. November, 2017 | SENIOTEL® | Veranstaltung
Eröffnungsveranstaltung Tagespflege Buttenheim

Geschäftsführerin der Seniorenzentrum Buttenheim gGmbH Frau Monika Röther läd zur offiziellen Eröffnungsveranstaltung der Tagespflege Buttenheim am 22. November 2017 in die Hauptstr. 91, 96155 Buttenheim ein. Um 15:00 Uhr werden die Feierlichkeiten mit Staatsministerin Frau Melanie Huml und Landrat Johann Kalb beginnen. Das Konzept der Tagespflegeeinrichtung, die 12 Pflegeplätze bereit hält, wird von Nadine Glaser, der Pflegedienstleiterin der Tagespflege vorgestellt. Im Anschluss erhalten alle Interessierten eine Führung durch die neu umgebauten und eingerichteten Räumlichkeiten. Bei einem gemeinsamen Imbiss werden vom Fachpersonal auch gerne Fragen beantwortet oder Termine zur individuellen Beratung oder für einen Schnuppertag vereinbart. Um 16:00 Uhr rundet der Vortrag „Ernährung und Demenz“ von Sabine Riemer, Diätassistentin die Eröffnungsfeierlichkeiten ab.

Am Tag liebevoll betreut und am Abend wieder im gewohnten Umfeld

Pflegebedürftige Menschen, die alleine Zuhause leben, fühlen sich oftmals einsam und vermissen die Gesellschaft anderer Menschen. Die Tagespflege ermöglicht neben den pflegerischen und aktivierenden Leistungen auch soziale Kontakte und steigert damit die Lebensqualität ihrer Gäste. Die unterschiedlichen Angebote wie zum Beispiel Zeitungsrunde, Ausflüge, gemeinsames Kochen usw. haben das Ziel die Selbstständigkeit jedes Einzelnen so weit als möglich zu erhalten.

Die Tagespflege Buttenheim bietet Pflegebedürftigen aller Pflegegrade Montag bis Freitag von 7:00 Uhr bis 18:00 Uhr an verabredeten Tagen und zu individuell vereinbarten Tageszeiten eine Betreuung außerhalb des häuslichen Umfeldes. Die Einrichtung ist barrierefrei und demenzfreundlich gestaltet. Neben dem Gemeinschaftsraum stehen den Gästen ein Wohnzimmer, ein Ruheraum, eine Therapieküche und ein Pflegebad zur Verfügung. Die Tagespflegegäste können einen speziellen Hin- und Rückfahrservice nutzen. Hierfür steht ein spezialisierter Fahrdienst bereit.

Beiträge filtern
Bereich
Alle
GKG
GKG Bamberg
Kliniken
SENIOTEL®
Ambulante Versorgung
Kategorie
Alle
Ausstellung
Gesundheitsvortrag
Messe
Pressemeldung
Veranstaltung
Zeitraum auswählen
Jahr
Alle
2016 (13)
2017 (74)
2018 (47)
Monat
Alle
Januar (9)
Februar (13)
März (13)
April (13)
Mai (17)
Juni (9)
Juli (14)
August (9)
September (7)
Oktober (15)
November (10)
Dezember (5)
27. Oktober, 2017 | SENIOTEL® | Pressemeldung
Seniorenbeauftragte informierten sich über Ernährung und Demenz

Der 8. Runde Tisch der Seniorenbeauftragten des Landkreises Bamberg fand im Seniorenzentrum in Walsdorf statt. Generationenbeauftragte des Landkreises und Organisatorin des Runden Tisches für Seniorenarbeit, Frau Sina Ott, wählte das Seniorenzentrum, um den Erfahrungsaustausch mit Leistungserbringern im Bereich der Pflege zu ermöglichen und die Zusammenarbeit von professioneller Hilfe und Ehrenamt zu stärken.

Speziell für die 15 Seniorenbeauftragen referierte Sabine Riemer, Diätassistentin der Seniotel gGmbH über „Ernährung und Demenz“.

Entgegen der üblichen These, man solle "auf sein Gewicht achten", öffnete Frau Riemer den Blick für das Problem der Unterernährung im Alter. Krankheit, Appetitlosigkeit, aber auch Einsamkeit oder schlicht mangelnde Kraft zum regelmäßigen Kochen - viele Faktoren könnten dazu führen, dass (zu) wenig gegessen werde. Damit beginne ein Teufelskreis der Mangelernährung, der den Körper schwäche und anfällig mache für weitere Erkrankungen. Regelmäßiges und abwechslungsreiches Essen sei daher ein wichtiges Ziel. Gesund sei dabei "alles, was Spaß macht". Gerade auch süße und kalorienhaltige Speisen seien empfehlenswert, um dem Körper genug Energie zur Verfügung zu stellen. Nach wie vor gelte aber die goldene Regel, sich auch im Alter so viel wie möglich zu bewegen.

Der kurzweilige und praxisbezogene Vortrag fand großen Anklang bei seinen Zuhörern.

Im Anschluss stellte Betriebsleiter der Seniotel gGmbH Frederik Dykast gemeinsam mit der Leiterin der Mobile Dienste des Landkreises Bamberg gGmbH das umfangreiches Leistungsangebot vor, mit denen die Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft Senioren unterstützt. Neben der vollstationären Versorgungsmöglichkeit in den elf Seniorenzentren der Region Bamberg wird auch Betreutes Wohnen und die ambulante Pflege durch die Mobile Dienste des Landkreises Bamberg angeboten. Neu ins Leistungsspektrum mit aufgenommen wurde die Tagespflege in Buttenheim. Nadine Glaser, Pflegedienstleitung der Tagespflege stellte kurz das Konzept vor und lud die Seniorenbeauftragten zur Besichtigung der neuen Einrichtung nach Buttenheim ein.

Bei einem reich gedeckten Buffet, das „gutes Essen“ wie im Vortrag beschrieben auch praktisch bereitstellte, tauschten sich die Seniorenbeauftragten mit den Fachkräften und untereinander aus.

Seniorenbeauftragte des Landkreises Bamberg

Beiträge filtern
Bereich
Alle
GKG
GKG Bamberg
Kliniken
SENIOTEL®
Ambulante Versorgung
Kategorie
Alle
Ausstellung
Gesundheitsvortrag
Messe
Pressemeldung
Veranstaltung
Zeitraum auswählen
Jahr
Alle
2016 (13)
2017 (74)
2018 (47)
Monat
Alle
Januar (9)
Februar (13)
März (13)
April (13)
Mai (17)
Juni (9)
Juli (14)
August (9)
September (7)
Oktober (15)
November (10)
Dezember (5)

Pages